Fotokurs „Portraitfotografie“ VHS – Witzenhausen

Am Sonntag, den 30.05.2021 war es endlich soweit – unser Fotokurs-Tag war gekommen. Von unserer Fotowerkstatt hatten sich 5 Teilnehmer angemeldet (Wolfgang, Werner, Michaela, Jenny und ich) – weil nur 6 Teilnehmer zugelassen waren, hatten wir nur mit einem fremden Teilnehmer zu rechnen – also fast ganz unter uns! Die Überraschung war, dass wir den „Fremdling“ kannten.  Der Andreas war schon einmal bei unserem Fotowerkstatt-Treffen gewesen. Das hatte sich dann aber durch Corona zerschlagen. Einige von uns hatten auch schon Bekanntschaft mit dem Dozenten, Herrn Michael Zimmer, in einem anderen Kurs gemacht. Somit fiel die Vorstellungsrunde auch ziemlich klein aus und wir konnten schnell zur Sache kommen.

.

Dozent
Michael Zimmer

Wir bekamen sehr interessante Theorien anhand von vielen Fotos über den Umgang mit den Modellen, über Lichtverhältnisse  (Licht und Schatten) und passende und unpassende Hintergründe.

Dann ging es aber nach draußen, wo wir uns erst einmal austoben konnten mit gegenseitigen Portraitaufnahmen, was natürlich viel Spaß gemacht hat.

Nach einer kleinen Pause und weiterer Theorie und gegenseitigem Austausch kamen wir zu den Studioaufnahmen. Für den Fall, dass sich keiner von uns getraut hätte als Model zu agieren, hatte Herr Zimmer eine Puppe zur Hand, die wir aber nicht gebraucht haben. Sehr interessant war, dass nun die Blitzgeräte zum Einsatz kamen und es hat sich herauskristallisiert, dass alle sehr interessiert waren und wir sicher alle einmal einen „Blitz“-Kurs machen wollten. Viele, viele Aufnahmen wurden gemacht und ganz viel geblitzt – einzeln oder im Verbund. Die Bilder : mal so lala – mal ohhh ja – mal Mist.

Und dann ging es wieder nach draußen, das Wetter war ja optimal.  Da hatten wir erst Spaß, viele Fußgänger, Radfahrer, Skater etc. mussten bei uns vorbei und mehrfach hatten wir Erfolg und konnten diese in unsere Übungen mit einbeziehen – es gab viel zu Lachen. Zwei nette Mädels mit Hund blieben eine Weile bei uns stehen und stellten sich zur Verfügung, der Hund mit kleinen Kunststückchen. Ein Pärchen mit Eistüten waren auch sehr freundlich und nicht abgeneigt und ein farbiger Student hat sich sogar überreden lassen, sich zu mir auf die Mauer zu setzen und die anderen haben Fotos geschossen  – ziemlich lustig ging es zu. Niemand hat sich beschwert, dass wir dort so im Wege rum standen, alle waren gut drauf.

Aber alles hat ein Ende, auch dieser Kurs und wir werden wohl noch oft davon sprechen und uns erinnern. Herr Zimmer meinte, er wäre bereit, sogar mal zu unserer Fotogruppe nach Heldra zu kommen um diesen „Blitz-Kurs“ abzuhalten. Mal sehen, ob wir das „gebacken“ kriegen, wär ja schon schön.

Nun werden aber erst mal alle Bilder gegenseitig ausgewertet und mit der Hoffnung, dass sich Corona so langsam verkrümelt und ein wenig Normalität einkehrt, können  auch unsere regelmäßigen Treffen wieder stattfinden!

Ja, Mensch Leute, es war für mich ein ganz toller Tag  – viel gelernt (auch über meinen Fotoapparat und mein Blitzlicht) und…viel gelacht! 

Dankeschön Herr Zimmer!!

Es grüßt euch…

Hanne

PS:   Die Fotos wurden teilweise auch von den anderen Teilnehmern gemacht

Ein Gedanke zu „Fotokurs „Portraitfotografie“ VHS – Witzenhausen“

  1. Hallo liebe Hannelore
    Deine Fotos sind wunderschön und ich liebe deine Texte dazu.
    Es grüßt dich deine Fotokollegin Michaela ☺

Schreibe einen Kommentar zu Michaela Simatschek Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.